BILDUNGSMATERIAL - Hier finden sich Handreichungen und Bildungsmaterialien

Hier finden Sie Publikationen unserer Netzwerker*innen, eigenes Material und Gesammeltes. Wenn Sie etwas hinzufügen oder uns auf Veröffentlichungen im Netz hinweisen möchten, senden Sie uns bitte eine kurze eMail.

Broschüre: Aktivitäten und Strukturen der extremen Rechten im Kreis Herford

Im Kreis Herford sind unterschiedliche extrem rechte Erscheinungsformen, Organisationen, Veranstaltungen und Gewalttaten zu verzeichnen. Diese müssen im Zusammenhang extrem rechter und neonazistischer Strukturen und Netzwerke betrachtet werden, die in OWL seit Jahrzehnten bestehen.

Die Fachstelle NRWeltoffen im Kreis Herford gibt über die Broschüre einen Überblick zu der Zeit der letzten zehn Jahre.

Zudem finden sich hier ein Überblick über Beratungsstrukturen für Betroffene von Diskriminierungen und rassistischer Gewalt sowie die Möglichkeiten, sich lokal gegen Rassismus zu engagieren.

Hier geht es zur Broschüre

Zum Lesen wird ein pdf reader benötigt.

Handreichung: Antidiskriminierungsberatung AWO Gütersloh

Die Antidiskriminierungsberatung der AWO OWL sitzt in Gütersloh und ist bei Diskriminierungsfragen für Menschen im Kreis Herford ansprechbar.

Hier die Broschüren zum professionellen Umgang mit institutionellem Rassismus in Behörden:

https://awo-fachdienste-migration.de/files/awo_praxishandbuch_antidiskriminierungsarbeit_diskriminierung_erkennen_und_handeln.pdf

https://awo-fachdienste-migration.de/files/professioneller_umgang_mit_institutionellem_rassismus_in_behoerden_10_tipps_fuer_die_praxis.pdf

 

Broschüre: Bildungsbaustein NSU Komplex

RASSISMUS ALS TERROR, STRUKTUR UND EINSTELLUNG
BILDUNGSBAUSTEIN MIT METHODEN ZUM NSU-KOMPLEX

Kontinuitäten, Widersprüche und Suchbewegungen

Die Beratungsstelle empower ist ein Projekt von Arbeit und Leben e. V.
Das Mobile Beratungsteam gegen Rechtsextremismus Hamburg ist ein
Projekt von Arbeit und Leben Hamburg e. V. und der DGB-Jugend
Nord. Im Rahmen des Bundesprogramms »Demokratie leben! Aktiv
gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit« werden
die Projekte gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren,
Frauen und Jugend
und die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie
und Integration Hamburg.

Broschüre: Bürgerschaftliches Engagement gegen Rechts

Die Broschüre enthält im ersten Teil "Die extreme Rechte in Ostwestfalen-Lippe" eine Übersicht über die Rechte Szene in OWL.
Im zweiten Teil "Bürgerliches Engagement gegen Rechts" werden Initiativen, Gruppen und Beratungsstellen der Region vorgestellt.

Download: Bürgerschaftliches Engagement gegen Rechts

Broschüre: Hingeschaut!

Die extreme Rechte und zivilgesellschaftliche Aktivitäten gegen Rechts in Ostwestfalen-Lippe
Die Broschüre "Hingeschaut! - Die extreme Rechte und zivilgesellschaftliche Aktivitäten gegen Rechts in Ostwestfalen-Lippe" widmet sich den Entwicklungen der extrem Rechten in den letzten Jahre in OWL und stellt darüber hinaus zivilgesellschaftliche Aktivitäten gegen Rechts vor.

Download: Hingeschaut!

Broschüre: "Wir holen uns unser Land zurück"

Schon im Vorfeld der Bundestagswahl veröffentlichte der Bundesverband Mobile Beratung e.V.  einen gekürzten Auszug aus der Broschüre „Wir holen uns unser Land und unser Volk zurück- Empfehlungen zum Umgang mit rechtspopulistischen Parteien im Parlamenten und Kommunen“, die in Kooperation mit der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin (MBR) und dem Kulturbüro Sachsen erstellt wurde und ab sofort auch bei uns verfügbar ist.

Quelle: https://mobit.org/neue-broschuere-wir-holen-uns-unser-land-zurueck/

Download:

Empfehlungen zum Umgang mit rechtspopulistischen Parteien in Parlamenten und Kommunen

Broschüre: Jenseits des Bermuda Dreiecks. Verschwörungstheorien als Thema der politischen Jugendbildung

Auszug aus dem Ankündigungstext der Broschüre des AK Ruhr:

Obwohl es immer schon Verschwörungstheorien gab, ermöglicht das Internet mit seiner Fülle an Informationen heute eine beispiellose Verbreitung dieser. Es ist daher nicht weiter verwunderlich, dass Verschwörungstheorien zunehmend zu einem gesellschaftlichen Problem werden. Grund genug also, diese vielschichtige Thematik in einer 56-seitigen Broschüre von Expert*innen beleuchten zu lassen: Was sind Verschwörungstheorien eigentlich und warum glauben Menschen überhaupt an solche? Welche Rollen spielen Verschwörungstheorien in den Nachrichten und der Politik? Und wie können Akteur*innen der politischen Jugendbildungsarbeit dieser Problematik am besten begegnen, ohne sich selbst in geheimen Komplotten und bizarren Erklärungsversuche zu verlieren?

Gerne verlinken wir diese informative Broschüre hier

TERMINE

< Oktober 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

» Initiativenfonds
» Spenden
» Newsletter
» Kontakt
» Impressum
» Datenschutz