November 2018

Ausstellung

Für die Freiheit der Kunst - Villa Bünde

Workshop

Argumentationstraining

Zebra Manifest

Ein Manifest gegen Rechts

Los geht es um 18h im Kinder- und Jugendzentrum Zebra.

Engagierte und interessierte Menschen im ganzen Kreis Herford und darüber hinaus sind willkommen.

https://www.nw.de/lokal/kreis_herford/enger/22259858_Ein-Manifest-gegen-Rechts.html

Gedenkveranstaltung

"Und was geht mich das heute noch an" -Gedenkveranstaltung in der Jüdischen Gemeinde Herford-Detmold

Gedenkveranstaltung des Kuratoriums Erinnern Forschen Gedenken e.V. zur Reichspogromnacht am 9. November 2018 im Versammlungsraum der Synagoge der Jüdischen Gemeinde Herford-Detmold.

Textcollage zum Gedenken an die Reichspogromnacht am 9. November vor 80 Jahren

mit Schülerinnen und Schülern der Gesamtschule Friedental (LK Geschichte, Jahrgangsstufe 12), unter Leitung von Renée Laudine Bredt (Kuratorium) und Markus Kucza (Lehrer).

Es ist eine öffentliche Veranstaltung.

Gedenkveranstaltung

Gedenken an die ermordeten Bünder Jüdinnen und Juden

Die Veranstaltung findet um 17h am Mahnmal am Marktplatz in Bünde statt.

 

Demonstration

„Faschismus und Holocaustleugnung sind keine Meinung, sondern Verbrechen!“

Mit großer Sorge beobachten wir die aufgeheizte politische Stimmung und den unübersehbaren Rechtsruck in unserer Gesellschaft. Zunehmend müssen wir erleben, dass Naziparolen gerufen, der Hitlergruß gezeigt, Menschen antisemitisch oder rassistisch angefeindet werden. Wir befürchten, dass es zu einer weiteren Enthemmung, steigender körperlicher Gewalt und noch mehr Übergriffen kommt. Dagegen müssen wir gemeinsam Gesicht zeigen!

Wenn die Verfolgung und die Ermordung von Millionen von Jüdinnen und Juden und vieler weiterer Menschen verharmlost und das Naziregime des Dritten Reiches verherrlicht wird müssen wir dem umso lauter widersprechen.

Für den 10. November 2018 haben Neonazis, Rechtsextremistinnen und Rechtsextremisten anlässlich des 90. Geburtstages von Ursula Haverbeck in Bielefeld eine Demonstration angemeldet, um Solidarität mit der rechtskräftig verurteilten Holocaustleugnerin zu bekunden. Wir rufen alle Demokratinnen und Demokraten auf, dagegen ein Zeichen zu setzen und sich den Demonstrationen für ein buntes und weltoffenes Bielefeld und gegen Holocaustleugnung anzuschließen.

Informationen gibt es auf der Seite des Bielefelfer Bündnis gegen Rechts

historischer Stadtrundgang

"Orte jüdischen Lebens in Herford"

Zusätzlich zur Gedenkveranstaltung zur Reichspogromnacht 1938 lädt das "Kuratorium Erinnern Forschen Gedenken" am Sonntag, 11. November, zu einem Stadtrundgang mit dem Titel „Orte jüdischen Lebens in Herford" ein.


Stadtarchivar und Historiker Christoph Laue führt ab 12 Uhr vom Neuen Markt unter anderem zur Synagoge an der Komturstraße und zum jüdischen Friedhof.


Männliche Teilnehmer werden gebeten, eine Kopfbedeckung mitzubringen.
Die Teilnahme kostet 6 Euro pro Person.

Lesung/ Vortrag mit Diskussion

"die Reise ins Reich - Unter Reichsübürgern" - VHS Herford in Kooperation mit Arbeit und Leben im Kreis Herford DGB/VHS e.V.

"Die Reichsbürger - das sind verführte Irre und böse Verführer, Sektierer, Rechtsradikale und Hetzer hinter konservativer Fassade. Sie alle glauben an eine Weltverschwörung gegen das deutsche Volk und bekämpfen diesen vermeintlichen Feind."

Der Autor und Regisseur Tobias Ginsburg begibt sich für dieses Buch undercover unter Reichsbürger. Er besucht quer durch Deutschland verschiedene Gruppierungen, wird Untertan eines Königreichs, macht mit bei Plänen zum Sturz der BRD GmbH und für ein germanisches Siedlungsprojekt in Russland. Er lernt gewaltbereite Neonazis und friedensbewegte Esoteriker kennen, aber auch Biedermänner, von denen manche heute für die AfD im Bundestag sitzen.

"Die Reise ins Reich" ist Reportage, Sachbuch und aberwitzige Abenteuergeschichte zugleich. Sie liefert kuriose, komische und bedrückende Auskünfte über eine Bedrohung, die längst die Mitte der Gesellschaft erreicht hat.

Tobias Ginsburg (geb. 1986 in Hamburg) ist Theaterregisseur und Autor.

In Zusammenarbeit mit Arbeit und Leben im Kreis Herford DGB/VHS e. V.
 
Anmeldung hier:
 
 
Anmeldung möglichst bis 11.11. bei der VHS Herford

Vortrag und Buchvorstellung

Haltung und Widerstand - Lesung mit Jutta Dithfurt

Die Veranstaltung findet um 18h im Dolbi in Bünde statt ( Bahnhofstraße 83).

Fachtag

Auf verlorenem Posten? Unterstützung von Betroffenen rassistischer Gewalt - Herausforderungen und Handlungsmöglichkeiten in der Praxis

TERMINE

< November 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

» Initiativenfonds
» Spenden
» Newsletter
» Kontakt
» Impressum
» Datenschutz