18.06.2019

Vortrag

"Vergessen, vergessen - der Lederball rollte weiter."

Der DSC Arminia während der Zeit des Nationalsozialismus.

Vortrag und Diskussion

Das Aufarbeiten und Reflektieren der NS-Vergangenheit in Sportvereinen wurde lange Zeit vernachlässigt. Mittlerweile bildet die Problematik ein aktuelles Thema für Vereine, deren Museen, Fanclubs und Fanprojekte. Über den DSC Arminia Bielefeld lassen sich insbesondere wegen der Figur des ehemaligen Vereinsführers Karl Demberg einige Facetten aus der Geschichte des Vereins in der Zeit von 1933 bis 1945 darstellen. Ein interessanter Aspekt bildet der Umgang mit ausgeschlossenen jüdischen Vereinsmitgliedern und die Reflexion der Vereinsgeschichte während der Nachkriegszeit und in der Gegenwart. Referent: Friedhelm Schäffer, Mitarbeiter der NS-Gedenkstätte Wewelsburg, zuständig dort für die Ausstellung „Fußball im Nationalsozialismus. Mehr als nur ein Spiel“

Ort: Sportpark Enger, Freizeitweg 3, Enger, barrierefrei

Zeit: 19 Uhr

Anmeldung: nicht nötig

Kontakt: Fachstelle NRWeltoffen post@gegenrechts.info 05221.2757255

Veranstalter*in: Fachstelle NRWeltoffen und Kreissportbund Herford

ksb-herford.de

Die Veranstaltung ist Teil der Aktionswochen gegen Rassismus im Kreis Herford.

TERMINE

< Juni 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

» Initiativenfonds
» Spenden
» Newsletter
» Kontakt
» Impressum
» Datenschutz